Mehr Entlastung durch ein professionelles BestattungsunternehmenMehr Entlastung durch ein professionelles Bestattungsunternehmen


über mich

Mehr Entlastung durch ein professionelles Bestattungsunternehmen

Es ist immer schwierig, einen geliebten Menschen zu verlieren. Wenn man sich in dieser Zeit, die man eigentlich gerne mit der Trauer verbringen möchte, auch noch mit Formalitäten bezüglich der Bestattung beschäftigen muss, hat man keinen Raum den Verlust richtig zu verarbeiten. In solchen Fällen ist es sinnvoll, schon vorab mit einem Bestattungsunternehmen Kontakt aufzunehmen und bereits benötigte Dokumente zu hinterlegen und über die Wünsche der Hinterbliebenen und des Betreffenden zu sprechen. Diese Firmen sind darauf spezialisiert, Ihnen den würdevollen Abschied von Ihrem Angehörigen zu ermöglichen und erledigen dabei noch die ganzen Behördengänge im Hintergrund, damit Sie Raum für Ihre Trauer haben. Nutzen Sie daher die Entlastung, die Ihnen der Service eines Bestattungsunternehmens bietet. Schauen Sie auf diesem Blog um und nutzen Sie die Kommentarfunktion, um sich mit anderen Lesern auszutauschen und Ihre Erfahrungen mitzuteilen!

letzte Posts

Die Kunst der Trauerfeier: Unterstützung der Bestatter
12 Juli 2024

Wenn man einen geliebten Menschen verliert, ist de

Einen Abschied planen: Die wichtigsten Schritte zur Bestattung
25 Juni 2024

Der Verlust eines geliebten Menschen ist eine der

Die Bestattung im Wald - Eine natürliche Verbindung
31 Mai 2024

In den letzten Jahren hat sich ein Trend hin zu um

Erdbestattung und mehr: Wünsche festhalten
31 Mai 2024

Die Vorbereitung eines Abschieds ist ein wichtiger

Wissenswertes zur Einäscherung: Ein Leitfaden für Interessierte
24 Mai 2024

Die Einäscherung ist eine immer häufiger gewählte

Eine Bestattung planen lassen

Obwohl der Tod zum Leben gehört, verdrängen ihn viele Menschen aus ihrem Leben. Das ist ein Fehler, denn wer sich rechtzeitig damit auseinandersetzt, kann nach der Zeit der Trauer schneller wieder in ein geordnetes Leben zurückkehren. Es ist wichtig, ein Beerdigungsinstitut zu finden, um die Bestattung planen zu lassen. Die Trauernden müssen sich nicht um Formalitäten kümmern. Die Fachleute sorgen dafür, dass die Bestattung in einem würdigen Rahmen stattfindet.

Bestattung rechtzeitig planen

Je nach Bestattungsart ist das Zeitfenster recht eng. Vor allem eine Erdbestattung muss innerhalb weniger Tage erfolgen, bei einer Urnenbeisetzung haben die Trauernden mehr Spielraum. Den Hinterbliebenen bleibt kaum Gelegenheit, sich über den Ablauf der Bestattung Gedanken zu machen. Wer eine Bestattung planen möchte, sollte sich rechtzeitig nach einem geeigneten Bestattungsunternehmen umsehen. Dies kann bereits zu Lebzeiten geschehen und ist sogar empfehlenswert, da so der Ablauf der Bestattung noch selbst mitbestimmt werden kann.
Aufgrund der unterschiedlichen Preisstrukturen und angebotenen Leistungen ist es nicht immer einfach, die verschiedenen Anbieter miteinander zu vergleichen. Am besten sucht man mehrere Bestatter auf und teilt ihnen seine Wünsche mit. Anhand des Kostenvoranschlags kann der Kunde die Preise vergleichen und sich für das beste Angebot entscheiden.

Das gehört zu einer würdigen Bestattung

Es gibt verschiedene Bestattungsarten. Früher war die Erdbestattung am weitesten verbreitet, doch seit einigen Jahren entscheiden sich immer mehr Menschen für eine Feuerbestattung. Viele finden ihre letzte Ruhestätte auf dem örtlichen Friedhof, andere möchten in einem sogenannten Friedwald beigesetzt werden, einige ziehen es vor, auf hoher See bestattet zu werden.
Wer eine Bestattung planen lassen möchte, sollte dem Bestatter einige Fakten aus dem Leben des Verstorbenen mitteilen. So kann eine passende Trauerrede verfasst werden. Um viele Menschen von der Beerdigung zu informieren, haben sich Anzeigen in der örtlichen Tageszeitung bewährt. Für eine bleibende Erinnerung sind Kärtchen mit den Lebensdaten und einem Foto des Verstorbenen hilfreich. Oft findet nach der Beerdigung eine kleine Zusammenkunft von Freunden und Bekannten statt, um des Verstorbenen zu gedenken.
Die Vorbereitung braucht Zeit und einen klaren Kopf. Vor allem Letzteres haben die Angehörigen nach dem Tod meist nicht. Deshalb sind professionelle Helfer unverzichtbar.

Fazit

Eine Bestattung planen zu lassen, ist eine gute Idee. Sie nimmt den Trauernden in einer schweren Zeit viel Arbeit ab. Auch wenn das Thema unangenehm ist, kann es sinnvoll sein, sich bereits zu Lebzeiten damit auseinanderzusetzen. So können wichtige Eckpunkte der Bestattung rechtzeitig geklärt werden, zum Beispiel, ob eine Erd- oder Feuerbestattung gewünscht wird, welche Grabrede gehalten werden soll und ob nach der Bestattung ein kleines Beisammensein stattfinden kann. Sind diese Punkte geklärt, braucht man nur noch ein professionelles Bestattungsunternehmen, das die Beisetzung nach den Wünschen des Verstorbenen und der Angehörigen durchführt.